Dwight Mamlok

Dieter Gerhard Mamlok (* 16. 12. 1923 in Hamburg, † 20. 9. 2005 in New York) überlebte den Holocaust als Jugendlicher in Schweden bei Pflegeeltern. 1945 wanderte er in die USA aus, wo er einen Import-/Exporthandel betrieb. 1947 heiratete er Ursula Lewy, deren Komponieren er Zeit seines Lebens unterstützte.
Seine Leidenschaft galt der Kunst. Er fotografierte und schrieb Kurzgeschichten und Novellen. Sein Vermögen ermöglicht die Dwight und Ursula Mamlok-Stiftung, die die Komponistin, die ihren Mann um elf Jahre überlebt hat, zu Lebenszeiten verfügt hat.